Onlinefragestunde

Sabine Noll – Kandidatin für das Bürgermeisteramt der Stadt Sprockhövel

Sprockhövel ist eine Stadt, die ihre Chancen besser nutzen muss, um noch liebenswerter und lebenswerter zu werden.“
Eine Stadt, in der sich die Menschen wohlfühlen.

Daran werde ich arbeiten, wenn mir die Sprockhöveler ihr Vertrauen schenken.

Ich möchte Ihnen eine gute Bürgermeisterin sein – mit Betonung auf „Bürger“, nicht auf „Meister“.
Denn ich werde gemeinsam mit den Menschen jene Lebensqualität schaffen und sichern, die die Stadt kennzeichnen wird – eine moderne Verwaltung, eine effiziente Verkehrswende, ein gutes Umfeld für Wirtschaft und Handeln, eine sichere Basis für Kultur, Sport und Ehrenamt.

2020/09/13 09:00:00
Ihre Fragen bitte

Lernen Sie mich kennen:

Am 2. Mai 1968 erblickte ich in Düsseldorf das Licht der Welt. Ich bin die Erstgeborene von vier Töchtern. Schon in meiner Jugend musste ich daher viel Verantwortung für andere übernehmen.

Das hat mich bis heute geprägt.

Ich bin seit 19 Jahren glücklich verheiratet, evangelisch, und lebe seit 1995 in Hattingen, quasi direkt am anderen Ende der Trasse.
Sprockhövel habe ich somit aus unmittelbarer Nähe kennen und lieben gelernt. Hier gehe ich einkaufen, hier genieße ich die wunderschöne Natur, hier habe ich viele Freunde.

Die sagen: Sabine Noll und Sprockhövel – das passt zusammen!

Aufgewachsen in Mönchengladbach machte ich dort 1987 mein Abitur.
Zahlen waren immer schon mein Ding.

So begann mein Werdegang im kommunalen Finanzwesen nach der Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst bei der Stadtverwaltung Düsseldorf (Abschluss Diplom-Verwaltungswirtin).
Dort war ich insgesamt 26 Jahre tätig.

Parallel zu meinem Vollzeitjob absolvierte ich ein Studium der Wirtschaftswissenschaften.
Dieser doppelte Bildungsweg führte mich zu meiner Tätigkeit in der Kämmerei im Bereich der Betriebswirtschaft (1996 bis 2003), wo meine Schwerpunkte bei der Weiterentwicklung des kommunalen Rechnungswesens bis hin zum heute geltenden Haushaltsrecht lagen.

Der damalige Oberbürgermeister Joachim Erwin holte mich im Jahr 2003 in sein Büro. Ich übernahm die Aufgaben als Referentin für Finanzen und Beteiligungen und Leiterin des Büros für regionale und europäische Zusammenarbeit.
Denn ohne Umland geht es nicht.
Darüber hinaus wurde ich Geschäftsführerin der Holding der Landeshauptstadt Düsseldorf und war in verschiedenen Gremien, z.B. als stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafen Düsseldorf Ground Handling GmbH, tätig.

Ab 2010 bis September 2013 übernahm ich die Leitung des Stadtbetrieb Zentrale Dienste der Stadt Düsseldorf mit ca. 520 Beschäftigten – und bekam wieder einmal viel Verantwortung.

Seit Oktober 2013 bin ich Kämmerin der Stadt Monheim am Rhein.
Eine schuldenfreie Stadt und ein starker Standort.

Zudem bin ich derzeit Geschäftsführerin der Monheimer Versorgungs- und Verkehrs GmbH und der Monheimer Wohnen GmbH.

Nun wartet auf mich eine neue Aufgabe – in Sprockhövel.

Eine Stadt, die ihre Chancen besser nutzen muss, um noch liebenswerter und lebenswerter zu werden.
Eine Stadt, in der sich die Menschen wohlfühlen.

Lernen Sie mich kennen – Ich freue mich auf Sie!

Kontakt